Sonja Bisch

Sonja Bisch

Praxisinhaberin, Logopädin, Kinesiologin

Am 1.Oktober 2006 eröffnete ich mit achtjähriger Berufserfahrung in Praxisgemeinschaft mit der Ergotherapeutin Isabel Trenkle meine logopädische Praxis in Ottersweier. Von 2005-2008 habe ich eine kinesiologische Ausbildung gemacht. Seit meiner Ausbildung zur staatlich anerkannten Logopädin bin ich Mitglied im Deutschen Bundesverband für Logopädie, der auch Sie als Patient oder Angehörige über die Internetadresse www.dbl-ev.de informiert.

zurück zum Team

Vita Sonja Bisch

Lebenslauf in der Übersicht

  • Abitur im Wirtschaftsgymnasium Bünh/Baden
  • Ausbildung zur staatlich anerkannten Logopädin in Ludwigshafen Abschluss 1998
  • Mitglied beim Deutschen Bundesverband für Logopädie www.dbl-ev.de seit 1998
  • Vollzeitbeschäftigung als Logopädin bei Christiane Sautter (derzeit 2. Landesvorsitzende in Baden-Württemberg/Deutscher Logopädenverband) in Villingen-Schwenningen von Juni 1998 bis Dezember 2000
  • Vollzeitbeschäftigung als Logopädin bei Simone Willert-Kiene in Bühl/Baden von Januar 2001 bis September 2006
  • Interne fachliche Leitung in der Praxis für Sprach- Sprech- und Stimmtherapie von Simone Willert-Kiene in Bühl/Baden von August 2005 bis September 2006
  • 3jährige Ausbildung zur Humanistischen Kinesiologin in Waldbronn
  • 1. Oktober 2006 Gründung einer Praxisgemeinschaft mit Isabel Trenkle in Otterweier
  • Vom 1. Juni 2010 bis 31. Oktober 2013 fachliche interne Leitung Logopädie bei ErgoPhys in Lichtenau
  • Sommer 2014 Umzug in neue Räumlichkeiten
  • Seit 2006 wöchentliche Behandlung der Patienten in der Mooslandschule Ottersweier während dem Schulbetreib, sowie Anleitung und Beratung der Angehörigen.

Fortbildungen

Die Fortbildungen in der Übersicht

  • Komm!ASS® Therapiekonzept bei Autismus-Spektrum-Störung nach U. Funke
  • TAKTKIN® (Kinder) nach Beate Birner-Janusch
  • Verbale Entwicklungsdyspraxie - Diagnostik und Therapie nach VEDiT nach Dr. A. Schulte-Mäter
  • Autismus nach D. Hartzheim
  • Kommunikationsförderung mit Bildkarten in Anlehnung an den PECS-Ansatz
  • NF!T® Mund/Auge/Hände/Körper nach E. Rogge
  • Einführung in das Konzept von Barbara Zollinger
  • Kindliche Aussprachestörungen nach A. Fox-Boyer
  • Dysgrammatismus: Diagnostik und Therapie mit © Duogramm & Co. nach E. Schlag
  • Therapie bei sprachentwicklungsverzögerten Kindern
  • GRUMS Heidelberger Gruppenkonzept für myofunktionelle Störungen
  • Myofunktionelle Therapie bei A.Kittel
  • Die Schluckschluss: ein Therapiekonzept für myofunktionelle Störungen im Vorschulalter
  • Schlucken und Schluckstörungen bei Erwachsenen
  • Dysphagie für Sprachtherapeuten Klinikum Karlsbad Langensteinbach
  • Füße und Hände, der Weg zum Mund
  • Wahrnehmen und Wahrnehmungsstörungen - Führen nach Affolter
  • Theorie und Therapie des Stotterns nach A. Starke
  • Stottern im Kindesalter nach Sandrieser/Schneider
  • Personale Stimmtherapie nach T. Strauch
  • Die 5 Arbeitsbereiche der AAP (athemrhythmisch angepasste Phonation)

Unsere Kontaktmöglichkeiten für Sie ...

Translate »